Brütten

Raubüberfall auf Volg

Der Volg in Brütten wurde Opfer eines Überfalls. (Google Maps)
Der Volg in Brütten wurde Opfer eines Überfalls. (fb)

Gemäss Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich, betrat kurz nach 12 Uhr ein maskierter und bewaffneter Mann das Verkaufsgeschäft an der Brüelgasse in Brütten. Er bedrohte die Angestellte an der Kasse und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit einer Beute von einigen hundert Franken flüchtete er mit einem schwarzen Kleinwagen. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb bisher erfolglos. Die Kantonspolizei Zürich hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Verkäuferin wurde nicht verletzt.

Signalement

Der Täter wird etwa 180 Zentimeter gross geschätzt, von schlanker Statur, er trug eine Brille, einen schwarzen Pullover, graue Trainerhose und schwarze Schuhe. Er war mit einer grauen Sturmhaube maskiert.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Vorfall, dem Täter oder dem Fluchtfahrzeug, insbesondere der Fluchtrichtung machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen.

Diesen Artikel können Sie liken!

Werbung