Sport

1500 Meter im Alleingang

Am Mittwoch, 23. August, findet die 33. Ausgabe der Stadtzürcher Seeüberquerung statt.

Motivierte Schwimmerinnen bei der letztjährigen Ausgabe. (Verein Stadtzürcher Seeüberquerung)

Nachdem die diesjährige Stadtzürcher Seeüberquerung eigentlich bereits Mitte Juli stattgefunden hätte, das Wetter da aber zu gewittrig war, kann der Anlass nun am Mittwoch, dem 23. August voraussichtlich bei Sonne und Hitze stattfinden.

Der Vorverkauf für für die Startplätze beginnt am Montag um 12 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 9000 Personen beschränkt und das zurecht: In der letzten Ausgabe haben über 6500 Menschen teilgenommen. Vor sechs Jahren waren es sogar über 10 000.

Die Strecke dieses Jahr ist 1500 Meter lang, startet im Strandbad Mythenquai und endet im Strandbad Tiefenbrunnen. Mitmachen dürfen alle. Jugendliche ab zwölf Jahren müssen jedoch in Begleitung einer volljährigen Person schwimmen. Die Teilnehmenden müssen in der Lage sein, selbstständig und ohne Schwimmhilfe die Strecke von 1500 Metern vom Strandbad Mythenquai ins Strandbad Tiefenbrunnen zu schwimmen. In unterschiedlichen Intervallen starten die einzelnen Gruppen A bis L ihre Überquerung.

Organisiert wird der Breitensportanlass vom Verein Stadtzürcher Seeüberquerung in Zusammenarbeit mit der Wasserschutzpolizei. Das Patronat der Veranstaltung trägt das Schul- und Sportdepartment der Stadt Zürich.

Diesen Artikel können Sie liken!

Werbung