Sport

Dramatisches Finale: FCB sichert sich den Ligaerhalt

Der FCB sorgte für ein spektakuläres Ende in der letzten Meisterschaftsrunde, als er mit einem knappen 3:2-Sieg gegen Schwamendingen den Ligaerhalt sicherte. Ein verwandelter Elfmeter in der Nachspielzeit brachte den entscheidenden Sieg und verhinderte den drohenden Abstieg aus der 2. Liga.

Der FCB hat eine lehrreiche Saison hinter sich (Bild: Archiv/zvg)

Mit einem nervenaufreibenden Sieg im letzten Meisterschaftsspiel hat die 1. Mannschaft den drohenden Abstieg aus der 2. Liga verhindert. In der 26. und entscheidenden Meisterschaftsrunde stand viel auf dem Spiel. Die 1. Mannschaft lag mit 29 gewonnenen Punkten zwei Zähler hinter dem rettenden 11. Tabellenplatz, den der FC Greifensee belegte. Um ihre Chancen auf den Klassenerhalt zu wahren, musste der FCB gewinnen, während Greifensee in Wiesendangen keine drei Punkte holen durfte.

Alle Spiele begannen am Sonntagmorgen um 10:15 Uhr zeitgleich. Greifensee geriet bereits nach 25 Minuten mit 0:2 in Rückstand und kassierte in der 47. Minute sogar das 0:3. Bassersdorf musste kurz vor dem Halbzeitpfiff einen Gegentreffer und in der 55. Minute einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Sowohl Greifensee als auch Bassersdorf gaben jedoch nicht auf und kämpften um den rettenden 11. Tabellenplatz. Zwischen der 53. und 60. Spielminute gelangen Greifensee drei Tore zum 3:3-Ausgleich. In der 69. Minute erzielten die Gastgeber dann den entscheidenden Treffer zum 4:3. Nun lag es in den Händen unserer Mannschaft, den Ligaerhalt zu sichern.

Siegestreffer & Freude in der Garderobe

Der Sieg nach dem erfolgreichen Penalty, führt auch in der Garderobe zu freudigen Emotionen beim Team. (Videos: FCB)

In der 64. Minute musste ein Spieler von Schwamendingen aufgrund einer roten Karte vom Platz. Trainer Kevin Bär brachte Stürmer Marvin von Büren für den Linksverteidiger Eren Ekli, um noch mehr Offensivkraft zu entwickeln. Es dauerte bis zur 78. Minute, ehe Marko Marjanovic auf 2:1 verkürzen konnte. Neun Minuten später erzielte Gian Dominguez sein erstes Saisontor und glich aus. In der 92. Minute wurde von Büren im Strafraum gefoult, was zu einem Elfmeter für Bassersdorf führte. Der Ligaerhalt hing von diesem entscheidenden Moment ab. In der 93. Minute übernahm Marko Marjanovic die Verantwortung, lief nur wenige Schritte an und verwandelte den Elfmeter zum 3:2-Sieg. Nach einer schwachen Hinrunde steigerte sich die 1. Mannschaft deutlich und konnte sich so den Ligaerhalt zu sichern.

Grosses Interesse am diesjährigen Dorf- und Schülerturnier:

Das Dorf- und Schülerturnier des FC Bassersdorf rückt immer näher und wird am Wochenende stattfinden. Die Vorfreude ist gross, denn insgesamt haben sich 113 Teams für das Turnier angemeldet. Der dorfblitz wird vor Ort sein, um über das Turnier zu berichten und die Highlights auf Instagram und dorfblitz.ch zu präsentieren.

Diesen Artikel können Sie liken!

Werbung