Sport

FC Bassersdorf: Niederlage zum Saisonschluss

Der FC Bassersdorf verliert das letzte Meisterschaftsspiel zuhause gegen den FC Greifensee mit 2:3 und beendet die Saison mit dem Ligaerhalt auf dem 9. Tabellenplatz.

Gruppenbild der 1. Mannschaft zum Saisonschluss. (zvg)

Die Bassersdorfer gingen  in der 34. Minute durch das 12. Saisontor von Christian Hueber mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später (36. Minute) folgte der Ausgleich und nochmals zwei Zeigerumdrehungen später (38. Minute) und die Gäste führten mit 1:2.

Youngster Liam Bachmann konnte mit seinem bereits achten Treffer in seiner ersten 2. Liga Saison den verdienten Ausgleich in der 85. Minute für Bassersdorf erzielten. Wie in dem vorgängigen drei Spielen reichte es aber erneut nicht zu einem Punktgewinn. Eine inkonsequente Defensivarbeit und Greifensee schoss das dritte Tor zum schmeichelhaften 2:3 Auswärtssieg in der Nachspielzeit.

Der Start für die Saison 2024/25 erfolgt im August.

Quelle: FCB

Adieu, bye-bye und hoffentlich auf Wiedersehen

In der kommenden Saison nicht mehr dabei ist das Trainertrio Kevin Bär, Beat Bühler und Claudio Mancini sowie eine Ikone des Vereins – Captain Simon Copat. Er hängt seine Fussballschuhe  an den Nagel und bestritt gegen den FC Greifensee seine letzte Partie im Dress des Fanionteams des FC Bassersdorf.

Mit ihm verabschiedete sich auch Ramon Serrano, ein Urgestein des FCB. Aufgrund einer Verletzung konnte er in dieser letzten Partie nicht mehr auflaufen.

Diesen Artikel können Sie liken!

Werbung