Bassersdorf

Inspirierendes Graffiti Festival

Ende Juni fand bei der Graffiti-Wand «Hall of Fame» am Pöschenweg in Bassersdorf erstmals ein Graffiti Festival statt. Ein Graffiti-Workshop sowie ein Foodtruck sorgten für ein abwechslungsreiches Erlebnis.

Zahlreiche Graffiti-Künstler kreierten an der Wand «Hall of Fame» am Pöschenweg in Bassersdorf kreative Kunstwerke. (fw)

Bei sommerlich warmen Temperaturen versammelten sich Graffiti-Kunstschaffende beim Pöschenweg in der Nähe des Bahnhofes in Bassersdorf, um am Graffiti Festival teilzuhaben. Dies war der grösste Streetart-Event der letzten Jahre im Kanton Zürich und somit war die Veranstaltung für Kunstliebhaber sowie auch für die ganze Familie ein erfreuliches Erlebnis: Besuchende konnten einen spannenden Einblick in die Strassenkunst gewinnen – und zudem bot der am Festival stationierte Foodtruck köstliche Verpflegungsmöglichkeiten, was zu einem längeren Verweilen am Festival einlud.

Kreativität live erleben

Bei den Besuchenden fand insbesondere der kostenlose Graffiti-Workshop Anklang. Dieser Workshop ermöglichte Kindern ab zehn Jahren und Jugendlichen, selbst – unter Anleitung der Festival-Organisatoren – ihre ersten Graffiti-Werke zu sprayen. Des Weiteren kreierten mehrere talentierte Künstler live vor Ort kreative Graffiti-Darstellungen. Damit die «Hall of Fame»-Wand mit neuer Strassenkunst geziert werden konnte, wurde diese zuerst mit blauer Farbe übermalt. Im Anschluss waren viele der Künstler den ganzen Nachmittag damit beschäftigt, ihr Werk fertigzustellen. Das detailreiche Erschaffen eines Graffiti-Werkes nimmt schliesslich eine gewisse Zeit in Anspruch: Ein Künstler erzählte, dass es etwa vier Stunden dauere, bis sein Werk fertiggestellt sei.

Die Veranstaltung wurde vom Graffiti-Magazin «Schönz Züri» organisiert und vom Bassersdorfer Jugendkredit (Jugendkommission) sowie von der Kultur- und Bibliothekskommission Bassersdorf unterstützt. Zum ersten Mal fand ein solcher Event statt; schön wäre es, wenn jedes Jahr ein Graffiti Festival organisiert werden könnte, schliesslich hätte er viele positive Rückmeldungen erhalten, meint Dima, Mitorganisator des Events. «Insgesamt war das Graffiti Festival Bassersdorf ein voller Erfolg für uns.»

Diesen Artikel können Sie liken!

Werbung