Region

Nachtsperrungen für Rückbau der Baustelle auf der A1

Die Hauptarbeiten im Erhaltungsprojekt der Autobahn A1 auf dem Abschnitt Effretikon – Winterthur-Ohringen sind abgeschlossen. Für den Rückbau der Verkehrsführung kommt es im November 2022 zu nächtlichen Spurabbauten und Sperrungen von Einfahrten.

Die Bauarbeiten auf dem Autobahnabschnitt Effretikon – Winterthur-Ohringen sind abgeschlossen. (Bundesamt für Strassen Astra).

Mit dem Einbau des neuen Deckbelags und der Fertigstellung von Schachtabdeckungen und Leitplanken ist die Instandsetzung der Autobahn auf dem Abschnitt Effretikon-Winterthur-Ohringen abgeschlossen, wie das Bundesamt für Verkehr Astra in einer Medienmitteilung schreibt. Im November ist nun die Aufhebung der Baustelle vorgesehen.

Für den Rückbau der Baustelle müssen aus Sicherheitsgründen die Fahrspuren reduziert werden. Die Arbeiten erfolgen hauptsächlich nachts ab dem 7. November bis Anfang Dezember 2022. Dabei werden in beiden Richtungen Fahrspuren gesperrt werden müssen.

Zudem sind Sperrungen auch bei Verzweigungen und Anschlüssen notwendig. Für die Arbeiten sind folgende Nächte vorgesehen (jeweils von 20.30 bis 05.00 Uhr): A1 Einfahrt Töss Richtung Zürich in den Nächten vom 10. auf den 11. November, vom 16. bis 18. November und vom 21. bis 23. November.

Ab 05.00 Uhr stehen der Abschnitt und die Einfahrten jeweils wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Verkehrsumleitungen während der nächtlichen Sperrungen werden signalisiert. Witterungs- und bauablaufbedingte Terminverschiebungen sind möglich.

Das Bundesamt für Strassen ASTRA sowie die beteiligten Unternehmen sind bemüht, sämtliche Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, und bitten alle Betroffenen um Verständnis.

2023: Instandsetzung der Brückenlager Hammermühleviadukt

Das Hammermühleviadukt befindet sich auf der A1 zwischen der Raststätte Kemptthal und Töss. Die sogenannten Stützenlager der grossen Autobahnbrücke haben das Ende ihres Lebenszyklus erreicht und müssen ersetzt werden. Die Lager sind die Bindeglieder zwischen der Brückenplatte und den Pfeilern des Viadukts.

Die Nachtarbeiten am Hammermühleviadukt werden zwischen Frühling und Herbst 2023 ausgeführt. Gearbeitet wird ausschliesslich unterhalb der Fahrbahn – auf der Brücke selber sind die Bauarbeiten weder nachts noch tagsüber zu sehen.

Da für die Instandsetzung der Lager die ganze Brücke angehoben werden muss, kommt es jedoch zu Verkehrsbeeinträchtigungen in der Nacht. Aus statischen Gründen müssen die äusseren Fahrspuren nachts gesperrt werden. Das Astra wird im Frühjahr 2023 weiter informieren.

Diesen Artikel können Sie liken!