Bassersdorf

Kinderlachen und Staunen über Zaubertricks

Die Zauberprofis «Sam Rich & Magier Phönix» sorgten im Primarschulhaus Geeren in Bassersdorf für jede Menge Magie und Unterhaltung und brachten Klein und Gross zum Staunen. Eingeladen zur Zaubershow mit anschliessendem Workshop hatte die KUBIKO.

Sam Rich und Magier Phönix begeisterten mit eigentlich Unmöglichem. (as)

Der Anlass richtete sich an «Zauberfamilien» und «Zauberkünstler» ab sechs Jahren. Viele Kinder hatten mit ihren Eltern den Weg ins Schulhaus gefunden und erlebten eine professionelle Darbietung gespickt mit Humor und faszinierenden Tricks.

So wechselten Flaschen und Gläser den Ort wie von Zauberhand. Marshmallows verwandelten sich in lange Papierschlangen und unsichtbare Gegenstände materialisierten sich in Tüten. Immer wieder kam Begeisterung und Staunen auf und die Frage war zu hören «Wie hat er das gemacht?», wenn aus dem Nichts Dinge hervorgezaubert wurden oder Unmögliches doch möglich wurde. Nach einer Stunde voll Illusion und Zauberei wurden die beiden Magier mit begeistertem Applaus belohnt.

Zaubertricks für Daheim

Der anschliessende Workshop, geeignet für alle jungen und alten Zauberer und für solche, die es werden wollen, gewährte einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der Zauberei. «Das Wichtigste ist üben, üben, üben»: Mit diesen Worten starteten die beiden Magier das einstündige Seminar.

Unter ihrer Leitung erlernten die Kinder ein paar schnelle Zaubertricks, mit denen sie Familie und Freunde verblüffen und in Erstaunen versetzen können.

Auf zwei Gruppen verteilt wurden verschiedene Kartentricks, das «Magische Gummiband» sowie «Die Streichholzschachtel des Orakels» erklärt und anschliessend eingeübt. Die Kinder waren fasziniert und hatten riesige Freude, wenn die Tricks gelangen. Zum Abschluss gab es für jeden einen Zauberstab, ein Kartenspiel und Gummibänder mit einem Seminarheft zum Üben für daheim.

Diesen Artikel können Sie liken!

Werbung