Brütten

Solaranlagen im Rundum-sorglos-Paket

Am 1. September fand im Gemeindesaal Brütten eine Infoveranstaltung des Winterthurer Vereins «MYBLUEPLANET» statt. Ina Paschen, Leiterin der Kampagne «SolarAction» und Volunteer Andreas Baumgartner informierten über schlüsselfertige Photovoltaikanlagen.

Martin Sichler, Brüttener Gemeinderat und Vorsteher der Ressorts Liegenschaften und Sicherheit, begrüsst die beiden Referenten Ina Paschen und Andreas Baumgartner von «MYBLUEPLANET». (fw)
Vertretern der Partnerfirmen von «SolarAction», welche sich um den Bau der Solaranlagen kümmern standen nach der Präsentation Rede und Antwort. (fw)

Nachdem die Region Winterthur für die Initiative «SolarAction» als Pilotgebiet ausgewählt wurde, hat sich der Gemeinderat Brütten ebenfalls dazu entschlossen, am Projekt «SolarAction» des Vereins «MYBLUEPLANET» teilzunehmen. Ziel dieses Pilotprojekts ist es, bis 2024 weitere 1,5 Millionen Quadratmeter Solarpannels auf Hausdächern und Fassaden im Kanton Zürich zu installieren. Um der Dorfbevölkerung der am Projekt teilnehmenden Gemeinden die Photovoltaik-Anlagen von «SolarAction» näher zu bringen, werden in den jeweiligen Gemeinden Infoveranstaltungen durchgeführt. Sie richten sich vor allem an Eigenheimbesitzende.

Im Gemeindesaal Brütten informierten an diesem Abend Ina Paschen, Kampagnenleiterin von «SolarAction» und Andreas Baumgartner, Volunteer des Vereins «MYBLUEPLANET», über die verschiedenen Angebote zur Installation einer Photovoltaikanlage. In ihrem Angebot haben sie ein fixfertiges Rundum-sorglos-Paket. Privatpersonen, welche sich für eine solche nachhaltige Energieversorgung interessieren, brauchen sich dabei um nichts mehr zu kümmern, da auch der Aufbau einer solchen Anlage durch «SolarAction» organisiert wird und jegliche Kosten im Fixpreis bereits inbegriffen sind, erfuhren die Anwesenden.

Angeregte Gespräche

Nach der Präsentation konnten Interessierte mit den Vertretern der Partnerfirmen von «SolarAction», welche sich um den Bau der Solaranlagen kümmern, direkt ins Gespräch kommen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der gedruckten Ausgabe, welche am 29. September erscheint.

Weitere Informationen zu den Aktivitäten des Vereins «MYBLUEPLANET» finden Sie hier.

Diesen Artikel können Sie liken!

Werbung